Plattform zur Content-Verwaltung

Kunde

CoreValue, ein führendes weltweit tätiges Unternehmen mit Schwerpunkten auf qualitativ hochwertiger Softwareentwicklung, Software-Testing und Technologieberatung.

Aufgabe

CoreContent ist eine Plattform zur Verwaltung von Inhalten zur Nutzung auf Mobilgeräten und gleichzeitig zur Effektivitätssteigerung. Die Plattform sorgt für die Bereitstellung von digitalen Medieninhalten auf den Mobilgeräten der User. Das System bietet Content-Anbietern die Möglichkeit, Inhalte vorzubereiten, diese entsprechend zu verpacken und sie unter Einsatz verschiedener Abo-Modelle auf den Geräten, die über das entsprechende Abonnement verfügen, zur Verfügung zu stellen.
Um die Inhalte 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar zu machen und die Skalierbarkeit für Endanwender zu verbessern, war es nötig, in das System die Unterstützung für die AWS-Cloud-Services und Microsoft Azure zu integrieren.

Lösung

Um die Skalierbarkeit zu optimieren und die Geschwindigkeit des Content-Abrufs zu verbessern, entschied sich CoreValue dafür, die Unterstützung für die AWS- und Azure-Cloud-Services in das System zu integrieren.
Die folgenden Azure-Services kamen beim Azure-Hosting zum Einsatz:

  • die Azure-Cloud-Services-Worker-Role für die API
  • Azure WebSites für die Management-Konsolen und das Web-Portal
  • Azure Blob zur Speicherung der Inhalte
  • der Azure-Redis-Cache zur Speicherung eines Content-Diagramms (optional – ggf. basierend auf VM)

Die folgenden AWS-Services kamen beim AWS-Hosting zum Einsatz:

  • Amazon EC2 als Anwendungs-Host
  • Amazon S3 als Speicher für die Inhalte der Anwendung
  • der Amazon-ElastiCache (Redis) zur Speicherung eines Content-Diagramms (optional – ggf. basierend auf EC2)