Kontinuierliche Integration und Auslieferung im Bereich DevOps

DevOps von CoreValue sorgt für Geschwindigkeit, Einfachheit und Risikominderung und wandelt ihren Entwicklungs- und Release-Prozess in einen Wettbewerbsvorteil um.

Während Ihre Applikation automatisch erstellt und in Vorbereitung auf die Genehmigungsphase sorgfältig getestet wird, kümmert sich das DevOps-Team um die kontinuierliche Integration, Auslieferung und das Deployment.

Schnellere Releases

Verbesserte Code-Qualität

Verringerte Integrationsprobleme

Verbesserte Zusammenarbeit

Die kontinuierliche Integration, die kontinuierliche Auslieferung, das kontinuierliche Deployment und das kontinuierliche Testen sind die wichtigsten DevOps-Elemente. Das Verfahren – wenn es über alle Bereiche der Softwaretechnik und den gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung angewandt wird – nutzt automatisierte Software-Builds und -Releases und bietet auf diese Weise einen besonderen Mehrwert für die Endanwender.

Technology stack

 
 

Automatisierter Software-Auslieferungsprozess

Eine Erfolgsgeschichte

Kontinuierliche Integration für eine schnellere Entwicklung

Aufgaben

  • Der entsprechende Source-Code wird nur auf dem jeweiligen PC des Coders kompiliert und weniger auf Gruppen-PCs.
  • Langsamer Deployment-Prozess aufgrund der geografischen Trennung von Webserver und Entwicklungsabteilung.
  • Verzögerungen bei der Entwicklung durch die Abhängigkeit des Front-End-Teams vom Back-End-Team.
  • Aufspüren von sensiblen Konfigurationen in Softwareumgebungen.

Lösung
CoreValue-DevOps hat erfolgreich die Praxis der kontinuierlichen Integration eingeführt. Durch Instanziierung eines Build-Servers löst jeder Commit eines Entwicklers die Kompilierung eines vollständigen Satzes an Systemmodulen in einer sauberen Umgebung aus. Dies stellt die Konsistenz des entsprechenden Source-Codes sicher. Der automatische Ablauf von Modultests hilft dabei, Brüche in der Geschäftslogik bereits in frühen Phasen feststellen zu können, zudem ermöglicht die automatische Verteilung dem Front-End-Entwicklungsteam, bei Bedarf die Verteilung von bestimmten Funktionen durchzuführen. Dadurch gestaltet sich die Arbeit des Teams unabhängiger und es gibt weniger Leerlaufzeiten. Der integrierte „Configuration Store“ bietet Unterstützung bei der Isolierung von Konfigurationsmöglichkeiten für den Source-Code und verringert dadurch das Risiko von Sicherheitsverletzungen in der Produktionsumgebung. Darüber hinaus reduziert die Deployment-Planung signifikant die Notwendigkeit menschlicher Interaktion bei der Produktverteilung über Nacht.

Technologien
TeamCity, NUnit, dotCover, Octopus Deploy

Let the CoreValue team evaluate your existing infrastructure and processes so we can determine where Continuous practices best fit your needs!

Contact Us Now

Ask our expert now and get your answer within 24 hours

Name*

Company*

Email*

Phone*

Question*